Spieltag im Wald.

Heute war Tante Kristina wieder zu Besuch. Zusammen mit Maya und ihr sind wir nach Freckenhorst zum Wald-Kindergarten gefahren und haben dort die erste Wald-Tour mit unserem zukünftigen Cache-Hund gemacht.

Maya ist seit heute übrigens stolze Trägerin eines Scalibor Zeckenhalsbands.

Der erste Ausflug in den Wald. Mann-o-mann war da viel zu sehen.
So viele Blätter die sich bewegt haben. Der matschige Boden. Die ganzen Tiere. Andere Spaziergänger und andere Hunde. Kinder. Geräusche. Bäume. Gräser. Blumen. Bienen. Soooo viele Eindrücke für die kleine Maya.

Mit vielen Pausen und einigen Kommunikationsversuchen mit anderen Hunden (Maya hat sich als etwas ängstlich und zurückhaltend anderen Hunden gegenüber herausgestellt), waren wir fast eine Stunde unterwegs. Maya schläft eigentlich seit dem wir wieder zu Hause sind. Ledliglich zwei kleine Unterbrechungen gab es: Essen & Pippi machen und ein kläglicher Versuch sie an die Dusche zu gewöhnen (Ja – Maya hat auch vor Wasser Angst: Zugegebener Maßen ziemlich doof, wenn man nachts um drei auf einem Grünstreifen vor der Tür mit einem Wasserscheuen Hund sitzt, wartet, dass dieser Pippi macht und es in Strömen regnet….).

Maya war richtig froh, als sie die Badezimmertür wieder von der anderen Seite sehen konnte – das angebotene Quietscheentchen war ihr dann auch vollkommen egal – und mümmelte sich direkt erstmal wieder in ihre Decke ein.

Jetzt ist es kurz nach halb 11 – das Fußballspiel ist gleich zu Ende und wir werden Maya – schweren Herzens – wecken müssen. Noch ein letztes Mal heute müssen wir raus vor die Tür – danach darf sie in die Box und schläft hoffentlich ein paar weitere Stunden – ohne Quieken.

Ich bin gespannt ob diese Nacht ruhiger wird…….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.