© 2009, Tasso e.V.


Aktion: “Hund im Backofen”

Unwissenheit oder Gedankenlosigkeit vieler Tierhalter führt dazu, dass immer noch Hunde im Sommer im Auto sterben müssen. Sie werden im verschlossenen Auto zurück gelassen, während Herrchen oder Frauchen „mal eben schnell“ einkaufen gehen oder sich im Freizeitpark vergnügen. Den wenigsten Tierhaltern ist bewusst, dass schon wenige Minuten bei 20 Grad Celsius Außentemperatur ausreichen: das Auto wird zur tödlichen Falle! Das Argument „nur kurz“ zählt ebenso wenig wie das zwei Zentimeter geöffnete Fenster Kühlung bringt.
[Quelle: tasso.net]

Mach mit: Lass DEINEN Hund nicht im Auto!

Hier geht es zum Video zur Aktion.

Comments 0

  1. PJ

    Wenn das „den wenigsten Tierhaltern“ bewusst wäre, dann würden viel mehr Hunde sterben. Es ist den meisten Tierhaltern bewusst, aber immer  noch zu wenigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.